Von unverständlichem Klingonisch zu verständlichen technischen Konzepten

Technik für die Fachabteilung: Einführung in Klingonisch

Bei Dilbert wird es oft lustig, wenn die Fachabteilung oder der nicht-technische Chef im Business-Kontext auf Techniker treffen:

 

Dilberts Chef: „Ich denke, wir sollten eine SQL-Datenbank konstruieren“
Dilbert (denkt): „Uh, oh – versteht er, wovon er da redet oder hat er das nur in der Anzeige eines Wirtschaftsmagazins gelesen?“
Dilbert (laut): „Welche Farbe soll die Datenbank denn haben?“
Dilberts Chef: „Ich glaube ‚flieder‘ hat den meisten RAM.“

 

Dabei ist es immens, wie viel Umsatz verloren geht und Kosten produziert werden, indem Fachabteilung und Technik aneinander vorbeireden.

Aber so ganz so schwer zu verstehen ist das technische Klingonisch gar nicht, wenn man erst mal ein paar Grundlagen hat, an denen man sich entlanghangeln kann.

Ziel

Dieses Modul hat das Ziel, Verständnis zu schaffen und der Fachabteilung eine ganze Reihe von Einsichten in technische Zusammenhänge zu eröffnen. Zusätzlich soll es die Grundlage dafür sein, auch künftiges Dazulernen in einen Gesamtkontext einzubetten.

Ergebnis sind (hoffentlich) bessere UserStories, Verständnis für technische Restriktionen, die bessere Unterscheidung von Trivialitäten und Herausforderungen und die bessere (gemeinsame) Abschätzung zukünftiger Erfordernisse, Trends und Risiken.

Im digitalen Zeitalter muss auch die Fachabteilung ein grundsätzliches Verständnis für technische Zusammenhänge mitbringen.

Ideale Größe des Personenkreises: ~6 Personen

Zu veranschlagende Zeit: ~1,5h + ggf. weitere Einheiten

  • Hands-On: Am eigenen Rechner und einfachsten Mitteln eine minimale Webseite mit CSS und Javascript bauen
  • Hinein in den Baum der Komplexitäten: Aufbauend auf den erworbenen Kenntnissen kann nun ein Ritt durch die verschiedensten technischen Aspekte und Bereiche stattfinden. Ziel ist es dabei immer, an zuvor erworbene Kenntnisse anzuknüpfen.

Ergebnisartefakte

Die Fachabteilung hat ihre ganz persönliche Mindmap technischer Zusammenhänge gezeichnet.

Im Gespräch mit Technikern kann man an diese Landkarte herantreten im Sinne von: Das klingt für mich noch wie Klingonisch. Zeig mir doch bitte mal, an welcher Ecke sich diese Neuerung einordnen lässt, die ihr plant?

Kommentar verfassen